Handmade-Chaos by WollKistl

Erst durch eine Kündigungsmail von DaWanda habe ich von der Schließung des Portals erfahren. Und dann brach erstmal Panik aus.
Die Nachricht erreichte mich irgendwann am späten Abend als ich eigentlich schon im Bett lag. Was folgte war erstmal eine schlaflose Nacht.

Was nun also tun?

Als ich vor gut 2 Jahren bei DaWanda eingestiegen bin, hatte ich mich bereits erfolgreich 2 Jahre lang dagegen gewehrt, in diesen „Mainstream“ einzutauchen. Aber wenn man in Sachen Kunst und Handwerk unterwegs ist, führt ja beinahe kein Weg drumrum. Und nun war ich da, nun war ich vor allem auch ERFOLGREICH da, und dann sowas…
Mir stand der Sinn nach heulen, generierte ich doch einen guten Teil meines Umsatzes über DaWanda…. Es folgte eine Mischung aus Panik, Ratlosigkeit, Verzweiflung und Gefühlen, denen ich hier lieber keinen Namen geben möchte.

Da zum Zeitpunkt der Email bis zur Schließung aber noch gut Zeit war, wurde das Thema erst einmal ein Stück in die Ferne geschoben. Sinnvolle Lösungen finden indem man erst einmal nicht auf dem Problem herumkaut (nie um eine Ausrede verlegen, jaja).
Immerhin sind Sommerferien, man hatte einiges geplant, das Wetter war zu heiß als dass der Laptop freiwillig im Garten arbeiten wollte, aber deutlich zu schön für mich um im Haus zu arbeiten, wo sich der Laptop wohler gefühlt hätte.
Außerdem sind da ja noch meine 3 Kids, ein Mann, ein Haushalt, ein Pony, einige Märkte auf denen ich vertreten war …. Viele Gelegenheiten also, die mir ermöglicht haben das ganze Thema DaWanda & Co erstmal zu vermeiden.

Tick tack, tick tack… Aber die Zeit lief einfach weiter. Das Wetter wurde nicht kühler, also lieber Arbeit mit auf der Terrasse nehmen, der Laptop zeigte mir weiterhin nen Vogel. 
Sogar zu warm zum Zuschneiden und Nähen…

Und dann war das Chaos perfekt… Zwei Wochen vor Ablauf der Frist wollte der DaWanda Shop noch einmal gefüllt werden. Zum letzten Mal noch etwas Traffic generieren, bevor man das neue Portal bekanntgibt, um eventuell noch möglichst viel mitnehmen zu können.
Und da DaWanda ja das Umzugstool zu Etsy angeboten hat, wurde das natürlich auch in die Tat umgesetzt. Jedoch nicht ohne Magengrummeln.
Kennt Ihr das, wenn sich etwas grundlegend falsch anfühlt, auch wenn Ihr es nicht benennen könnt?
So ging es mir hier. Etsy „schmeckte“ mir so überhaupt nicht. Die 88 Artikel die in der Zwischenzeit bei DaWanda wieder online waren, durften dennoch umziehen (waren ja immerhin schon gezahlt). Skeptisch ließ ich die interne Statistik bei Etsy nicht aus dem Blick. Die Ernüchterung folgte.
Dieser Markt ist für mich einfach viel zu groß, unübersichtlich und unpersönlich. Es folgte die Suche nach Alternativen.

Schon vor einiger Zeit hatte ich von Palundu gelesen, die aber durch die Nachricht von DaWanda einen riesigen Run erlebten und nicht mehr hinterher kamen. Damals dachte ich, ich warte das einfach mal ab.

Vergangene Woche war es nun soweit. Nach viel technischem Chaos, etlichen Mails mit dem Support (vielen Dank an dieser Stelle für Eure Geduld und die Behebung sämtlicher Probleme), ging der Shop nun am gestrigen Sonntag online (natürlich auch wieder nach schlaflosen Nächten, in denen mich der Tatendrang umgetrieben hat). Langsam aber sicher füllt sich alles wieder, soweit ich eben gerade dazu komme.

palundu

Hier bin ich nun also: https://palundu.de/wollkistl. Das Bauchgefühl ist gut, der Traffic auch. Und so bleibt die Hoffnung, dass hier der Grundstein für einen wunderbaren und vor allem ERFOLGREICHEN neuen Weg gelegt wurde 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s